09321 / 43 80

Was tun bei Allergie

Die Pollenzeit hat wieder begonnen!
Juckt gerade die Nase? Tränen die Augen und sind gerötet? Und dann das Niesen oder Atemwegsprobleme und das, wenn SARS CoV2 wütet….

Heuschnupfen und Unverträglichkeiten sind häufig.
Momentan blühen besonders die Haselnuss aber auch schon die Erlen. Und dann kommt eine Blüte nach der anderen….

Es geht darum, den Körper so zu stärken, dass er mit nicht zu verändernden Umständen zurecht kommt.

Es beginnt oft sehr früh. Schon Babys können unter Symptomen leiden, oft an der Haut, wie z.B. Neurodermitis. Manche bekommen Atemnot, besonders in der Nacht. Das ist sehr bedrohlich, macht Kindern und Eltern Angst. Unverträglichkeiten können zu Allergien werden, die im schlimmsten Fall lebensbedrohlich sein können. Das ist, Gott sei Dank, nicht so häufig.

Wichtig ist, dass rechtzeitig etwas unternommen wird, bevor es schlimmer wird. Die Abklärung beim Hausarzt und Hautarzt (Dermatologen) ist wichtig, auch, dass nicht noch andere Ursachen dahinter stecken.
Und dann geht es darum, den Körper so fit zu machen, dass er nicht mehr überreagiert. Das beginnt bei der Ernährung, betrifft ausreichende Bewegung möglichst an der frischen (!) Luft, Freude und Abwechslung, Spaß mit Freund*innen und Vieles mehr.

Immer wieder blockieren Narben und Blessuren bei Unfällen den Energiefluss im Körper. Nach der Chinesischen Medizin sind Blockaden in den Meridianen, den Energiebahnen im Körper ähnlich dem Lymphsystem, verantwortlich für Krankheiten. Mit speziellen Untersuchungen und feinen Nadeln lassen sich diese Bahnen aber beeinflussen. Am besten bevor Symptome auftreten. Und: Geduld gehört auch dazu. Je länger das System Körper beeinträchtigt ist desto länger dauert auch die Behandlung. Eine Narbe bleibt auch bestehen, wenn sie behandelt ist, bei Entfernung entsteht eine neue… Homöopathie kann helfen und neutralisieren. Auch hier braucht es viel Wissen und Erfahrung und auch Zeit. Mit Bioresonanz lässt sich der Körper umstimmen, Stoffe, die beeinträchtigen neutralisieren. Vorzugsweise machen wir zuerst einen BodyCheck, da wird der ganze Körper durchgescannt. Wir können dann die richtige Strategie festlegen, wirksame Homöopathika finden u.v.m.

Und wenn die Probleme schon lange bestehen? Na dann anfangen, so schnell wie möglich!